Visality Consulting GmbH
Unternehmen
Kompetenzen
Branchen
Kunden
Forum
Karriere

Supply Chain Design / Supply Chain Management

Logistiknetzwerke im globalen Wettbewerb

In internationalen Logistiknetzwerken verändern sich die Rahmenbedingungen permanent. Beschaffungs- und Absatzmärkte, Wertschöpfungstiefen und Vertriebskanäle sind die bestimmenden Größen für die Gestaltung von logistischen Systemen und befinden sich in immer schnellerem Wandel. Die strategische Frage der optimalen Standortwahl wird um die Herausforderung ergänzt, die Beschaffungs- und Distributionsnetzwerke möglichst effizient, schnell, flexibel und serviceorientiert zu gestalten. Mit konventionellen Methoden ist dies nicht in hinreichender Qualität, Flexibilität und Geschwindigkeit zu bewältigen. Die Komplexität der Planungsaufgabe führt zu überhöhten Logistikkosten.

 

Zu den Fragen an eine optimierte Standort- und Netzwerkplanung zählen:

  • Entwicklung der logistischen Beschaffungsstrategie
  • Gestaltung des optimalen Beschaffungsnetzwerks (Stufigkeit, Relationen, Standorte, Dienstleistereinsatz, Bestandsführungsstrategien)
  • Nahtlose Einbindung der Beschaffungsströme in die Produktionsplanung
  • Definition kundenorientierter und kostenoptimaler Service Level
  • Gestaltung des optimalen Distributionsnetzwerks (Stufigkeit, Relationen, Standorte, Dienstleistereinsatz, Bestandsführungsstrategien)
  • Minimierung der Gesamt-Logistikkosten (Bestandskosten, Lagerungskosten, Transportkosten, Handlingkosten, Dispositionskosten u. a. Kosten)
  • Dynamische Anpassung der Planungsergebnisse an Veränderungen der Rahmenbedingungen (laufende oder zyklische Optimierung)
  • Entscheidungsunterstützung bei Make-or-Buy-Entscheidungen
  • Unterstützung bei der Dienstleisterbewertung und -auswahl
  • Berücksichtigung der Standort-internen Logistikprozesse und Strukturen
Betrachtungsebenen für die Standort- und Netzwerkplanung

Vorgehen in der Netzwerk-Planung und Standort-Planung

Für die Gestaltung eines logistischen Netzwerks sind die strategischen Randbedingungen zu definieren, unter denen die Planung erfolgen kann. Dazu zählen die Beschaffungsstrukturen und Lieferantenbeziehungen, die Standorte von Zulieferern und Produktionswerken sowie die Strukturen der Absatzmärkte und Vorgaben zu Serviceleveln. Unmittelbaren Einfluss auf die Planungsqualität und Planungsdauer nimmt die Definition, Erhebung und Güte der Datengrundlage.

 

Die Planungssoftware 4flow vista ® ist das führende Werkzeug zur Planung von logistischen Netzwerken auf Ebene der Supply Chain, des Unternehmens sowie des einzelnen Standorts. 4flow vista ® kann sowohl für das langfristig-strategische Supply Chain Design als auch für die regelmäßige Optimierung der Logistiknetze eingesetzt werden. Beliebige Beschaffungs- und Distributionsnetze lassen sich in 4flow vista ® modellieren, bewerten, simulieren und optimieren. Die Modellierung ist in schematischer, tabellarischer und geographischer Ansicht möglich. Auf allen Stufen der logistischen Netzwerke können Rahmenbedingungen wie Kapazitätsbeschränkungen, Lieferfenster und reale Kostensätze hinterlegt werden. Selbst Stücklisten und Produktionspläne lassen sich in die Netzwerkplanung einbeziehen. Der zugrundeliegende Content wie vordefinierte logistische Standard-Prozesse und Referenzwerte für Logistikkostensätze sorgen für einfache Bedienung und realitätsgerechte Ergebnisse.

 

Für die Nutzung von 4flow vista ® haben Sie als Kunde die Möglichkeit, Lizenzen zu erwerben und die Software eigenständig für Ihre Standort- und Netzwerkplanung zu verwenden. Alternativ kann Visality für Sie die Anwendung und Planung übernehmen.

 

Anwendungsbereich der Planungssoftware

Kostensenkung, Transparenz und Planungsqualität

Durch eine strategische Standort- und Netzwerkplanung und mit Nutzung von 4flow vista ® können wesentliche Nutzenpotenziale erschlossen werden:

  • Überprüfung und Bewertung bestehender Netzwerke 
  • Gewinnung von Transparenz über Kosten, Leistung und Kapazitäten
  • Identifizierung von Optimierungspotenzialen 
  • Durchführung von Machbarkeits- und Sensitivitätsanalysen
  • Reduzierung der Standort- und Netzwerkkosten durch bessere Planung
  • Nachvollziehbare und reproduzierbare Planung aufgrund Standardisierung durch vorgegebene Workflows
  • Vollständige Dokumentation der Planung
  • Wiederverwendbarkeit der Planungsdaten
  • Schnellere und fundiertere Aussagefähigkeit in Entscheidungssituationen
  • Reduzierung des manuellen Planungsaufwands
Supply Chain Design: Planungsbeispiele 4flow vista ?

Ihr Ansprechpartner für Fragen zum Thema Supply Chain Design und SCM:


Dr.-Ing. Marco Emmermann

  marco.emmermann@visality.de

  +49 331 88 71 90 0


© Visality Consulting GmbH, Puschkinallee 3, 14469 Potsdam
Kompetenzen
Best Practice Aviation
Best Practice Healthcare
Healthcare Control Center
Geschäftsfeldentwicklung
Supply Chain Design
Prozessmanagement
Einkauf und Beschaffung
Bestandsmanagement
After Sales und Life Cycle
Organisationsentwicklung
Training
Make or Buy, Outsourcing
Startseite
Kontakt
Impressum
Seite drucken